Menu

Konzerte und mehr ...

 

Das St.-Johannis-Kloster ist ein Ort kultureller Veranstaltungen. Im Remter und in der Kirche finden regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Ansprechpartnerin für die Konzerte ist Geschäftsführerin Josephine Hubalek.

Bitte melden Sie sich zu allen Veranstaltungen telefonisch bei Josephine Hubalek an: Mobil: 01525 3678931

 

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt des Konzertes geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie! 


Alle Termine erfahren Sie hier:     

 

 

Bosche erzählt: Die Abenteuer des Don Quijote

Freitag, 2. Dezember, 20 Uhr im Remter

Vorverkauf 12,00 Euro (Buchhandlung Liesegang, Schleswig | „Stoffwechsel-Meterweise“, Busdorf)
Abendkasse 20,00 Euro

Die Fahrten des Don Quijote erwecken in einer Mischung aus Satire und Komik
Sehnsucht nach Abenteuer.

Bosche steht auf der Bühne und springt von Figur zu Figur. Nur mit Sprache, Mimik und Gestik. Mal ist er der klapperdürre Don Quijote in seiner zerbeulten Rüstung, mal der rundliche Sancho Pansa, der seinem Herrn treu ergeben und doch zu eigenen Entscheidungen fähig ist. Von harten Kämpfen bis zu sanften Liebesschwüren schwankt diese Erzählung, die zum Lachen und zum Nachdenken anregt und uns erkennen lässt, daß die Erfahrung eine Laterne im Rücken ist; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben um dann zu erkennen, wie oft wir selber gegen Windmühlen kämpfen.  Und Bosche schenkt den Zuhörern diese alte - und doch so gut in diese, unsere Zeit passende – Erzählung in seiner gewohnt freundlichen Art. M. Kümmel meinte einmal zu Bosche: „Ein Theater des Wortes, an dem es nicht zu raten ist, den Geist an der Garderobe abzugeben.“

 

 

***

Das Neue Gitarrenorchester Hamburg

Sonntag, 4. Dezember 2022, 17 Uhr im Remter

Eintritt frei: Spende erbeten

 

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet nun wieder das traditionelle Konzert im St. Johannis-Kloster statt. Dieses Mal wegen der Temperaturen nicht in der Kapelle sondern im Remter. Seit 2014 hat dieses Konzert jährlich stattgefunden. Der erste Auftritt des Ensembles im Kloster war bereits 2006.

Auch am neuen Gitarrenorchester Hamburg ist Corona nicht spurlos vorübergegangen - und zwar in mehrfacher Hinsicht. Das Konzert im Dezember 2019 sollte bis auf ein Abschlusskonzert in Hamburg das letzte unter der Leitung von Michael Dossow sein. Zu diesem Konzert konnte es aber Corona bedingt nicht kommen. Es entstand eine lange Pause bei den wöchentlichen Proben.

Als man wieder zusammen kommen konnte war das Ensemble so weit geschrumpft, dass Michael Dossow nun nicht mehr am Dirigentenpult steht, sondern selbst an der Gitarre mitspielt. Und so ist wieder ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm entstanden.

Zum wiederholten Mal ist Solveig Busse mit ihrem Cello dabei. Und auch eine Gesangstimme wird in diesem Konzert zu hören sein.

Das Programm umfasst Werke von der Renaissance über Barock und Romantik bis zur zeitgenössischen Musik, die in diesem Falle sogar eigens für die Corona Zeit geschrieben worden ist.

 

 

***